Feuerwehr
Marburg

Aktuelles

Erfahren Sie hier, woran wir gerade arbeiten und unsere neuen Termine!

In der derzeitigen Corona-Situation ist alles anders!

Normalerweise treffen sich die Kinder der Marburger Kinderfeuerwehren regelmäßig zu ihren Diensten im Feuerwehrhaus. Dort bereitet sich der Brandschutznachwuchs schon früh auf seine spätere Aufgabe vor. Spielerisch wird Wissen und handwerkliche Fertigkeiten vermittelt. Damit es im späteren Feuerwehralltag auch in stressigen Situationen sitzt. Möglichmacher sind die Kinderfeuerwehrwartinnen und Kinderfeuerwehrwarte der fünf Marburger Kinderfeuerwehren Löschtiger (Cappel), Feuerdrachen (Michelbach), Feuersalamander (Moischt), Feuerfüchse (Marbach) und den Löschifanten (westliche Stadtteile Elnhausen, Dagobertshausen, Wehrshausen, Haddamshausen, Cyriaxweimar und Hermershausen), die für lehr- und abwechslungsreiche Dienste sorgen. Über 50 Kinderfeuerwehrkinder gibt es in Marburg. Manchmal sind sie auch alle gemeinsam in der Stadt unterwegs; auf dem Grimm-Dich-Pfad zum Beispiel.

Tatze Michelbach

Weiterlesen ...

+++ Terminabsage +++

Aufgrund der aktuellen Lage „Corona“ und nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschieden, die für den 25. März 2020 angesetzte gemeinsame Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Marburg im Bürgerhaus Marbach in diesem Jahr abzusagen. Über die Inhalte soll im Folgejahr berichtet werden. 

Bekanntgabe

 

Coronavirus sorgt für erste Wehrführerausschusssitzung mit Videokonferenz

Zum ersten Mal in Ihrer Geschichte führt die Feuerwehr Marburg die Wehrführerausschusssitzung mittels einer Videokonferenzschaltung durch. Unter der Leitung von Carmen Werner wird die Wehrführerausschusssitzung am 19.05.2020 um 19:00 Uhr beginnen. Dabei werden die Wehrführer an der Sitzung alle von zu Hause aus teilnehmen. Die Videokonferenz wird unter Teilnahme von Bürgermeister und Brandschutzdezernent Wieland Stötzel und dem Sprecher der Ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen Marc Prause von einem Besprechungsraum auf der Hauptfeuerwache aus durchgeführt. Alle Verantwortlichen sind gespannt wie die Sitzung mit Vertretern der 16 Stadtteilfeuerwehren gelingen wird.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Marburg trauert um den Hauptbrandmeister Karl-Peter König, der am 14.12.2019 im Alter von 90 Jahren verstorben ist.

Karl-Peter-König hat sich in den 45 Jahren im aktiven Dienst in verschiedenen Funktionen für die Freiwillige Feuerwehr Marburg verdient gemacht.  

  • Stellv. Stadtbrandinspektor von 1975 bis 1980

  • Bereitschaftsführer von 1976 bis 1986

  • Zugführer des 2. Zuges der Freiwilligen Feuerwehr Marburg Mitte 1968 bis 1985

  • Stabsführer des Spielmannzuges von 1959 bis 1989

Nach seiner aktiven Zeit hat er sich weiter als Vereinsvorsitzender sowie in der Oldtimergruppe stark engagiert.Seine Feuerwehrarbeit wurde mit zahlreichen Ehrungen gewürdigt bis hin zum Landesehrenbrief.

Unser tiefes Mitgefühl gehört den trauernden Angehörigen.

Die Freiwillige Feuerwehr Marburg verliert einen treuen und verdienten Kameraden.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Leiterin der Feuerwehr Marburg

Carmen Werner

 

Die Feuerwalze rollte über sie hinweg 

Großbrand im Marburger Squash-Center vor 25 Jahren: Einsatzkräfte erleiden trotz Schutzkleidung schwere Verbrennungen

Im Marburger Squash-Center bricht am 28. April 1995 ein Feuer aus: Es wird zur größten Katastrophe, die die örtlichen Brandschützer bis dahin zu bewältigen haben. Der Brandunfall zeigt auf entsetzliche Weise, dass die vorgeschriebene Schutzausrüstung der Feuerwehr unzureichend ist. 25 Jahre später sitzt der Schock immer noch tief. Mit Grauen erinnern sich beteiligte Einsatzkräfte an den verhängnisvollen Freitagnachmittag, aber auch daran, was er bewirkt hat: Die Sicherheit der Feuerwehrleute erhält fortan einen hohen Stellenwert.

Squash Center 1

Weiterlesen ...

Am Sonntag, den 20.10.2019 erreichte die Katastrophenschutzeinheit der Universitätsstadt Marburg den zweiten Platz bei der Auslobung des Katastrophenschutzpreises 2019. Mit dem Jugendförderungskonzept 15Plus überzeugten die Marburger Staatsminister Peter Beuth und die Jury aus dem  Hessischen Innenministerium.

Preisverleihung KatS2019

Weiterlesen ...

 

fwmr mitglied banner