Feuerwehr
Marburg

Aktuelles

Erfahren Sie hier, woran wir gerade arbeiten und unsere neuen Termine!

Am Mittwoch, den 12. Juli 2017 um 10:15 Uhr wurde die Feuerwehr Marburg zu einer Tierrettung in den Steinweg alarmiert. Eine solche Alarmierung ist nicht ungewöhnlich, denn die Feuerwehr Marburg hat schon so manche Katze aus dem Baum geholt, auch Waschbären auf dem Balkon oder „ausgebüxte“ Papageien sind keine Seltenheit.

Hund aus großer Not befreit

Diesmal waren die beiden Kollegen des Fachdienst Brandschutz Tim Becker und Thomas Fröhlich aber doch sehr überrascht, als sich die Leitstelle mit der Zusatzinformation meldete: „Ein Hund hängt im Schneefang an der Dachkante im Steinweg fest, fahrt da mal hin!“ 

Bis heute ist völlig unklar wie das Tier in diese missliche Lage geraten ist. Klar ist nur, wäre der Schneefang nicht an der Dachkante gewesen und hätte den Hund gehalten, wäre das Tier mehr als 8 Meter in die Tiefe gestürzt.

Über die Drehleiter konnte der recht zutrauliche Hund zunächst in den Drehleiterkorb und im Anschluss auf den sicheren Boden gebracht werden. Die Besatzung suchte in der Nachbarschaft vergeblich nach dem Hundebesitzer. Die Feuerwehrleute übergaben daher den schwarzen Ausreißer dem Tierheim in Cappel.

Dort wurde der Hund am Abend von seinem Frauchen abgeholt, die sich auch gleich bei der Feuerwehr am Erlenring 11 bedankte!

 

Wie kam der Hund in den Schneefang?

 

So können gerne alle unsere Einsätze sein, mit gelungenem Happy End!

 

 

 

fwmr mitglied banner